MDV-Online Mittelhessische Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG

 

Die Mittelhessische Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG

Die Tageszeitungen Gießener Allgemeine, Wetterauer Zeitung und Alsfelder Allgemeine mit einer Print-Reichweite von etwa 185.000 Lesern sind die Keimzelle für die vielfältigen Tätigkeiten der Mittelhessische Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG.

Was mit einer Tageszeitung begann, ist heute ein modernes Medienunternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern. Die älteste Zeitung der Gruppe ist die Wetterauer Zeitung, die als Intelligenzblatt im Jahr 1834 erstmals auf den Markt kam. Die Gießener Freie Presse, heute Gießener Allgemeine, erschien als Lizenznehmer Nr. 26 erstmals 1946. Das Verbreitungsgebiet reicht heute von Bad Vilbel vor den Toren Frankfurts über Friedberg, Bad Nauheim und Gießen bis nach Alsfeld.

Noch immer bilden die Marken Gießener Allgemeine Zeitung, Alsfelder Allgemeine Zeitung und Wetterauer Zeitung den Kern des Unternehmens, aber nicht nur als Printobjekte, sondern auch deren Internetportale. Hier betreibt die Mittelhessische Druck- und Verlagsgesellschaft mit „jobs-in-mittelhessen.de“ auch das größte Stellenportal für die Region Mittelhessen mit zeitweise über 30.000 offenen Stellen.

In der hauseigenen Druckerei werden eine Vielzahl von Fremdobjekten gedruckt. Darüber hinaus wurde das Tätigkeitsspektrum im Laufe der Jahre durch Beteiligung an Anzeigenblättern, Radio, privater Post, Video-Produktionsgesellschaft und einem Verlagsdienstleister stetig erweitert und so den steigenden Bedürfnissen unserer Kunden angepasst.

Bis heute ist die Mittelhessische Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG eine Familiengesellschaft, die tief in der Region verwurzelt ist.